KUNST.SALON

Salzburg

Die Universität der Stadt Salzburg, Vermieter der Räumlichkeiten im Toskana-Trakt, musste alle Veranstaltungen bis Ende August stornieren.

Die Festspiele werden zwar in modifizierter Form vom 1. – 31. August 2020 stattfinden. Dies war dem Direktorium wichtig, um den Festspiel-Gründungsgedanken aufrecht zu erhalten. Trotzdem werden viele die Reise nach Salzburg nicht antreten können.

Daher wird der Kunstsalon in diesem Sommer leider nicht stattfinden. Sie finden die Galerien Wienerroither & Kohlbacher und Ruberl auf der SIAF am Flughafen vom 5. – 9. August 2020, in der Galerie Thomas Salis wird vom 13. – 29. August 2020 eine kleine Sommerausstellung zu sehen sein. Aktuelle Informationen über die Veranstaltungen bei Beck & Eggeling International Fine Art finden Sie unter www.beck-eggeling.de.

Ziel der renommierten, international tätigen Galerien ist es, im Kunstsalon bestehende Ausstellungs-Ordnungen aufzubrechen und so überraschende Bezüge unter den exklusiven Werken—Glanzlichter des jeweiligen Programms—herzustellen. Mit dem Konzept eines Parcours quer durch Epochen und Sparten erreicht die sensibel kuratierte Gemeinschaftsausstellung eine vollkommen neue Qualität der Kunstbetrachtung.

Im ehemaligen Formalgarten Hof Dietrichsruh der fürsterzbischöflichen Residenz präsentiert der Kunstsalon im Sommer für Sommer großformatige Skulpturen österreichischer und internationaler Bildhauer wie Hans Kupelwieser, Heinz Mack, Michael Kienzer, Bruno Gironcoli und George Rickey. Die zeitgenössischen Werke kontrastieren die historische Architektur des Renaissance-Hofes und laden den Besucher zum Innehalten ein.